Chinakohl mit Glasnudeln und Schweinefleisch

Ein leckeres Kohlgericht mit niedrigem Kaloriengehalt, da der Körper für die Verdauung des Kohls mehr Energie aufwenden muss, als er durch den Kohl erhält. Durch die Glasnudeln und die Morcheln ergibt sich ein auch optisch sehr ansprechendes Gericht für Leute, die sonst Kohl in anderen Formen nicht so sehr mögen (an der eigenen Familie ausprobiert ;-)

Zutaten für vier Personen:

Schweinefleisch in dünne Streifen schneiden (vorher ca. 3-4 Stunden ins Tiefkühlfach legen, dann gehts leichter), mit 1 TL Salz, Kochwein und 4 TL wasser sowie 1/2 TL GLutamat vermischen und durchkneten, bis das Fleisch die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat. Mit 2TL Kartoffelmehl vermischen und mind. 30 Minuten einwirken lassen.

Glasnudeln und Morcheln getrennt ca 30 Minuten im lauwarmen Wasser einweichen. Morchelpilze gründlich abwaschen und ausdrücken, harte Stellen eventuell entfernen. Glasnudeln 1-2 Mal schneiden.

Chinakohl und Morcheln in dünne Streifen schneiden. Porree in dünne Streifen schneiden, Ingwer und Knoblauch klein hacken.

3TL Öl in der Pfanne erhitzen (hohe Stufe), dann das Schweinefleisch 3-4 Minuten anbraten, bis es weiss wird. Dabei immer für Bewegung in der Pfanne sorgen! Fleisch herausnehmen, Pfanne säubern.

Gewürze, Porree, Knoblauch und Ingwer mit 3 TL Öl anbraten, bis es "gut riecht". Chinakohl, Sojasauce und Morcheln hinzugeben und ca. 3-4 Minuten braten (bei hoher Hitze).

Fleisch, Glasnudeln und 0.2 Liter Wasser hinzugeben, vermischen und ca 5 Minuten bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel kochen lassen. Auf tiefem Teller mit Reis servieren.

Home | Brauen | Racing | Gallery | Linux | Astronomy | Rezepte | Books

Last update: 2017/01/23 13:39:30.206 GMT+1